Capri by Fraser Berlin
Capri By Fraser Berlin Germany

    15 einzigartige Aktivitäten in Berlin im Jahr 2019

    Berlin, eine der einfallsreichsten Städte der Welt, von wichtigen Sehenswürdigkeiten bis zum spektakulären Nachtleben so viel zu bieten. In der deutschen Hauptstadt gibt es auch eine Menge kurioser und ungewöhnlicher Dinge zu tun. Wir stellen Ihnen 15 Empfehlungen vor.

    1. STRASSENKUNSTWERKSTATT UND TOUR

    Sie wissen wahrscheinlich schon, dass die Stadt eine unglaubliche Straßenkunst hat. Auf dieser Tour lernen Sie die Seitenstraßen mit einem Experten für lokale und internationale Künstler kennen. Sie werden etwas über die Street Art-Kultur in Berlin erfahren, bevor Sie sich in eine verlassene Fabrik begeben, um ein ähnliches zeitgenössisches Meisterwerk zu schaffen. Wenn Sie schon immer sehen wollten, was Sie mit einer Sprühdose produzieren können, müssen Sie diesen Workshop buchen. Die Tour und der Workshop dauern ca. 4,5 Stunden und findet Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag statt.

    2. BASE FLYING

    Auf einem Dach am Alexanderplatz können Sie so tun, als hätten Sie Flügel. Dies ist ein Basisflug, bei dem Sie mit einer Winde an einem 125 m langen Metallseil verbunden sind. Sie steigen von der Kante ab und fliegen dann 50m lang mit nahezu freier Fallgeschwindigkeit. Diese Winde sorgt dafür, dass Sie langsam bremsen und die Erfahrung gibt Ihnen den gleichen Adrenalinstoß wie Bungee-Jumping. Sie werden garantiert schreien! Der Basisflug ist von Mai bis 20. Oktober 2019 freitags, samstags und sonntags möglich. Sie können auch ein Video Ihres "Fluges" einbinden. Freitags können Sie bis 23:00 Uhr nachts fliegen.

    3. 30. JAHRESTAG DES WANDFALLES

    Während jeder Besucher Berlins über die Mauer Bescheid weiß, markiert der 9. November 2019 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer. Berlin feiert vom 4. bis 10. November 2019 mit einem großen Festival. Sieben Tage lang verwandelt sich die Stadt an sieben Orten entlang der Route der Friedlichen Revolution (Alexanderplatz, Gethsemanekirche, Brandenburger Tor, Schlossplatz, Kurfürstendamm, East-Side-Galerie und Stasi-Zentrale in einen einzigartigen Ausstellungs- und Veranstaltungsraum unter freiem Himmel Lichtenberg) mit großen Projektionen historischer Bilder, Filme und Klanginstallationen.

    Höhepunkt der einwöchigen Feier ist ein stadtweites Musikfestival am Abend des 9. November 2019 mit namhaften Musikern, Orchestern und Bands, deren Musik und Geschichte mit den Ereignissen der Jahre 1989/90 verbunden sind.

    Neben den vielen Ausstellungen und Aktivitäten im Laufe des Jahres lohnt sich ein Besuch in Berlin der Neunzigerjahre, um ein 270-Grad-Multimedia-Erlebnis zu erleben, das es Ihnen ermöglicht, sich vor, während und nach der Wiedervereinigung mit dem Leben, der Politik und seiner Vergangenheit in Berlin vertraut zu machen. Oder warum nicht 'The Hoff' im David Hasselhoff Museum feiern?

    4. BAUHAUS 100

    Das Bauhaus wird 2019 mit dem 100-jährigen Jubiläum des Bauhauses gefeiert. Viele Bauhaus-Architekten hatten enge Beziehungen zu Berlin. Walter Gropius wurde hier geboren und Mies van der Rohe kam 1905 nach Berlin und blieb bis zu seiner Auswanderung im Jahr 1938 in der Stadt. Berlin war von Oktober 1932 bis zu seiner Schließung im Jahr 1933 Sitz des Bauhauses - aber auch danach blieben viele ehemalige Bauhaus-Architekten.

    Die Berliner Bauhauswoche ist ein einwöchiges Festival zwischen der Langen Nacht der Museen am 31. August 2019 und dem Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019. In Schaufenstern werden die Geschichte des Bauhauses, sein Einfluss, das Leben in der Schule und die exportierten Produkte vorgestellt um die Welt. Auf dem Ernst-Reuter-Platz wird ein gläsernes Festivalzentrum mit Vortrags- und Filmprogrammen, Ausstellungseröffnungen, Führungen und Performances eröffnet.

    5. MONSTERKABINETT BERLIN

    Das Monsterkabinett Berlin ist eine interessante Sammlung von massiven Roboter-Kreaturen, Metallskulpturen und insektenähnlichen Kreationen, die alle in einem Lagerhaus enthalten sind. Es ist komisch und gruselig, aber auch zwingend.

    Dieser heruntergekommene Vergnügungspark wird mit automatischen Skulpturen und kostümierten Schauspielern für Abendvorstellungen von Mittwoch bis Samstag zum Leben erweckt. Ein Teil der Kunstgalerie, ein Teil des Spukhauses, Sie werden die schreienden Arachnoidalroboter anquietschen und sich von den begeisterten Schauspielern zurückziehen.

    6. BADESCHIFF

    Das von Mai bis September geöffnete Badeschiff Berlin ist ein Schwimmbecken. Badeschiff ist ein umgebauter 30-Meter-Kahn an der Spree am Osthafen in der Innenstadt. Der Pool ist durch einen Steg mit dem Flussufer verbunden. Dort gibt es einen Strandbereich mit einer Bar und ein Restaurant mit abendlichen DJs. Badeschiff ist täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet und Sie können hier problemlos einen ganzen Tag verbringen.

    Achten Sie nach Saisonschluss auf die Winteröffnungsdaten, wenn auch Saunen zur Verfügung stehen.

    7. JAMES-SIMON-GALERIE

    Ab dem 13. Juli 2019 ist die James-Simon-Galerie das Besucherzentrum der Museumsinsel. Das Gebäude wird Eintrittskarten für alle Museen verkaufen sowie über Informationsschalter, ein Café, ein Hörsaal, den zentralen Museumsgeschenkladen und Sonderausstellungsräume verfügen. Die Terrasse am Kupfergraben ist sowohl während als auch außerhalb der Öffnungszeiten des Museums zugänglich.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am 12. Juli 2019 zum Aktionstag am 13. Juli der Staatlichen Museen zu Berlin offiziell die neue James Simon Galerie eröffnen.

    8. TEMPELHOF FLUGHAFEN TOUR

    Dieser verlassene Flughafen wurde 2008 geschlossen. Erbaut zwischen 1936 und 1941, gab es in den 1930er Jahren in Europa kein anderes Gebäude dieser Größenordnung. Die Bauarbeiten wurden aufgrund des Zweiten Weltkriegs nicht abgeschlossen. Noch heute sind dreizehn Treppentürme, die für mehr als 80.000 Zuschauer als Treppen zur geplanten Dachgalerie gedacht waren, in Schalenform.

    Das denkmalgeschützte Gebäude des Flughafens Tempelhof spiegelt die bewegte Geschichte Berlins wider. Einerseits ist es Ausdruck der nationalsozialistischen Ideologie und wurde im Zweiten Weltkrieg zur Herstellung von Waffen unter Einsatz von Zwangsarbeit eingesetzt. Tempelhof ist jedoch auch ein Symbol der Freiheit; Die Luftbrücke von 1948/49 machte den Flughafen weltberühmt.

    Sie können eine zweistündige Tour durch die interessantesten Teile des riesigen Gebäudes unternehmen. Englische Führungen finden mittwochs bis sonntags um 13.30 Uhr statt.

    9. KOSTENLOSE LUNCHTIME-KONZERTE

    Der Konzertsaal der Berliner Philharmonie bietet im Hauptfoyer des Kammermusiksaals erstklassige kammermusikalische Darbietungen. Die 45-minütige Mittagskonzertsaison dauert von September bis Juni und findet dienstags um 13 Uhr statt. Die Anzahl der Besucher der Mittagskonzerte ist auf 1.500 begrenzt und Sie werden überrascht sein, wie schnell sich diese füllen. Wenn Sie dort sind, sollten Sie auch eine Führung in Betracht ziehen.

    10. TAG DER OFFENEN MOSCHEEN

    Jedes Jahr am 3. Oktober, am selben Tag wie der Tag der Deutschen Einheit, bieten die Berliner Moscheen einen Tag der offenen Tür an. Sie können Führungen machen, Vorträge anhören, Ausstellungen sehen und Einladungen zum Essen genießen.

    11. OFFENER TAG DER DEUTSCHEN BUNDESREGIERUNG 

    Ein weiterer Tag der offenen Tür ist der Tag der offenen Tür der Bundesregierung am 17. und 18. August 2019. Für dieses Sommerwochenende öffnen wichtige politische Institutionen im Berliner Regierungsviertel ihre Türen für die Öffentlichkeit, darunter auch das Bundesministerium der Finanzen.

    Dieses Gebäude wurde in den 1930er Jahren von demselben Architekten erbaut, der auch den Flughafen Tempelhof entworfen hatte. Es war als repräsentatives Gebäude für das Reichsluftfahrtministerium des Dritten Reiches geplant. Pünktlich zu den Olympischen Spielen 1936 in Berlin wurde es innerhalb von zwei Jahren fertiggestellt. Unglaublicherweise wurde es trotz seiner Größe nicht durch Bombenangriffe der Alliierten zerstört. Es ist nach wie vor das größte Bürogebäude in Europa mit 1.600 Büros. 

    Die Tage der offenen Tür waren bei über 100.000 Besuchern pro Jahr sehr beliebt. Sie geben einen Einblick in den politischen Alltag und Sie können mit Bundesministern und Staatssekretären sprechen. Ein Shuttlebus verkehrt zwischen den beteiligten Gebäuden.

    12. DAS FUTURIUM

    Das Futurium, Berlins Zentrum für Zukunftsgestaltung, wird am 5. September 2019 eröffnet und steht allen offen, die an der Zukunft interessiert sind und eine aktive Rolle spielen möchten. Das einzigartige Gebäude beherbergt interaktive Ausstellungen mit einem praktischen Labor der Zukunft. Es bietet Raum für Diskussionen, Debatten, Erkundungen, kreative Workshops und visionäre Ideen.

    13. SPREEPARK

    Dieser heruntergekommene Vergnügungspark ist jetzt von Natur überwachsen. Der Spreepark im Südosten Berlins ist seit 2002 geschlossen, ein Paradies für Fotografen mit einem rostigen Riesenrad und zusammengebrochenen Dinosauriern.

    Der Park wurde 1969 von der kommunistischen Regierung in Ostdeutschland als VEB Kulturpark Plänterwald errichtet. Ein privater Betreiber betrieb den Park ab 1991, er dauerte jedoch nur noch 10 Jahre. Seit 2016 gehört es der Stadt Berlin und es gibt regelmäßige Wochenendtouren von Ende März bis Anfang November. Die Tickets sind bereits bis Ende August 2019 ausverkauft. Am 1. August 2019 startet der Vorverkauf für die Touren im September und Oktober. An jedem zweiten Wochenende werden Englischtouren angeboten.

    14. SUBTERRANEAN BERLIN

    Berliner Unterwelten wurde 1997 gegründet, um die unterirdische Architektur der Stadt zu erforschen, zu dokumentieren und zu bewahren. Es ist ein Museum, das von seinem Sitz in einem ehemaligen Luftschutzbunker am Bahnhof Gesundbrunnen aus eine einzigartige Perspektive auf die Geschichte Berlins bietet. Auf vier Stockwerken unter Berlin befinden sich Dutzende von Bunkern, Tunneln, Gängen, Kanälen, die Route eines pneumatischen Postsystems, Bomben- und Munitionslager sowie verlassene U-Bahn-Stationen.

    Sie können eine Auswahl thematischer Führungen durch das Netzwerk geheimer Tunnel unternehmen, durch die Menschen aus Ostdeutschland geschmuggelt werden.

    15. THAIPARK

    Von April bis Oktober wird der Berliner Preußenpark in Wilmersdorf sonntags zum Thaipark. Wenn Sie südostasiatische Gerichte mögen, werden Sie sich über das frisch zubereitete Streetfood freuen, das hier angeboten wird. Unter dem Schatten von bunten Sonnenschirmen finden Sie Verkaufsstände mit thailändischen, vietnamesischen, chinesischen, philippinischen und laotischen Gerichten. Genießen Sie Papayasalat, würzige Nudelsuppen und Bananenstückchen sowie gebratene Insekten und asiatische Süßigkeiten.

    Und ein Bonus extra…

    SCHWARZLICHT MINIGOLF

    Wussten Sie, dass Sie im Görlitzer Park (den Einheimischen als "Görli" bekannt) Schwarzlicht-Minigolf spielen können? Fünf Zimmer im Untergeschoss des Parkcafés verfügen über einen 18-Loch-Schwarzlicht-Golfplatz mit Neonrenderings der berühmtesten Wahrzeichen der Stadt.

    Lage

    Adresse: Capri by Fraser Berlin

    Scharrenstraße 22, 10178 Berlin, Deutschland

    Tel.: +49 (0) 30 200770 1888

    Fax: +49 (0) 30 200770 1999

    E-Mail: reservations.germany@capribyfraser.com

    Adresse: Capri by Fraser Berlin

    Scharrenstraße 22, 10178 Berlin, Deutschland

    Tel.: +49 (0) 30 200770 1888

    Fax: +49 (0) 30 200770 1999

    E-Mail: reservations.germany@capribyfraser.com

    TripAdvisor users rated our luxury serviced apartments in Berlin 4.5 out of 5 from 372 reviews.

    Auszeichnungen

    Alle Auszeichnungen anzeigen

    E-Cachet